Das Wort zum Tag

«Yeah, eins, zwei, drei.» Formel-1-Pilot Kimi Räikkönen auf die Frage, ob er etwas sagen könne

Fussball-EM

Zeitspiele

Wem die Stunde schlägt. Xhaka, Shaqiri, Akanji und Coach Murat Yakin.

Vorbei die Zeit der Beschönigungen und Ausreden. Nun muss geliefert werden. Findet sogar BLICK, der die «Natistars» sonst gerne hätschelt.

Unter Druck steht der lässige Murat Yakin. Im Team ist er höchst umstritten.

Tiefe Erwartungen

Gegen Gastgeber Deutschland, Ungarn und Schottland steht das Team auf dem Prüfstand. Die Quali für die k.o.-Phase wäre erfreulich, ein Exploit im Achtelfinal eine Sensation. Zu kümmerlich trat die Schweiz zuletzt auf.

Rolex in falsche Hände

Unter Druck steht der lässige Murat Yakin. Im Team ist er höchst umstritten. Zuletzt produzierte er ausserhalb der Coachingzone Schlagzeilen. Es ging um Luxusuhren und deren Weitergabe an eine Basler Milieufigur.

Klipp und klar

Rafft sich die aus dem Takt geratene Nati in den drei Spielen nicht auf, wird Yakin bald viel Zeit haben. Diese Ansage ist nicht verkehrt, sondern klipp und klar.

Kommentar erfassen