Das Wort zum Tag

«Kerzengerade windet sich die Strasse nach Ax-les-Thermes.» Jürgen Emig, Reporter an der Tour de France

Aescher Weihnachtsmarkt

Futtern und saufen

Am ersten Advent wird in Aesch Weihnachten eingeläutet. Das Rahmenprogramm hat es in sich.

Gesang liegt in der Luft, dazu sorgt ein Drehörgelispieler für besinnliche Klänge. Mütter und Tanten sitzen bei Kaffee und Kuchen, während andere sich der Kunst des Kerzenziehens widmen. Der Niggi Näggi und die drei Könige haben ihren glamourösen Auftritt.

Harley-Kläuse

So weit, so gesehen. Doch jetzt kommt's: Am Samstag, am frühen Abend, brettern Harley-Kläuse durch Aesch. Wie doch die Zeit vergeht. Eben erst sattelte Josef den Esel für Maria. Das Langohr futterte Heu, heute säuft es Treibstoff.

So attraktiv ist Aesch. Am Wochenende vom 1. bis 3. Dezember.