Das Wort zum Tag

«Spätzle? Hab ich noch nicht probiert. Aber im Allgemeinen mag ich Geflügel.» Thorsten Legat, Fussballer

Marcel Räbsamen/Patrick Kurmann

Sanft und heilig

Das Alttoggenburg ist ein Schwingpflaster. Gleich zwei Athleten aus der Gemeinde Kirchberg stiegen am Unspunnen-Schwinget in die Hosen.

Den ersten Schwung verzeichnete das Alttoggenburg im 13. Jahrhundert. Rasend vor Eifersucht schwang der Adlige seine Gemahlin Idda aus dem Fenster. Ob mit Kurz oder Gammen, ist nicht ĂĽberliefert. Die UnglĂĽckselige fiel sanft und wurde heilig.

2011

Vor zwölf Jahren schrieb Dani Bösch aus Rupperswil bei Kirchberg Historie. Sensationell gewann der Metzger den Unspunnen-Schwinget. Es war sein grösster Sieg.

Konträr

Auf Böschs Spuren wandeln Marcel Räbsamen, 22, aus Müselbach und der 20-jährige Gähwiler Patrick Kurmann. Am 27. August war ihre Gefühlslage konträr. Während Kurmann sich tapfer schlug, zog der andere einen miesen Tag ein. Doch am Ende strahlte auch Räbsamen. Verbandskollege Samuel Giger gewann den prestigeträchtigen Schwinget.