Para-Ski Worldcup Series

Am Himmel, auf Schnee

Auf den ersten Blick ist Para-Ski wie Rösti und Banane. Eine unmögliche Kombination. Bei genauerem Hinsehen entpuppt sich Para-Ski als faszinierende Sportart.

Para-Ski ist nicht auf dem Mist eines spleenigen Amerikaners gewachsen, sondern rettete in früherer Zeit Leben. Als es noch keine Rettungshelikopter gab, sprangen bei Lawinenunglücken die Retter mit dem Fallschirm ab, schnallten sich unten die auf dem Rücken mitgeführten Ski an die Füsse und erreichten so die Verschütteten. 

Worldcup 

Die Helden von damals sind längst im Himmel, doch ihr Handwerk hat als Sport überlebt. Sogar internationale Wettkämpfe werden ausgetragen. Die erste Weltmeisterschaft fand 1987 in Sarajevo statt, seit 2014 gibt's einen Worldcup. 

Happiges Programm 

Am Wochenende vom 25. bis 27. Januar gastieren die besten Athleten und Athletinnen der Welt im Klosterdorf Disentis. Ihr Wettkampfprogramm ist happig, die Sieger werden nach zwei Torläufen und sechs Fallschirmsprüngen gekrönt. Die ganze Surselva freut sich auf das Spektakel am Himmel und auf Schnee. 

Mehr Infos unter paraski.org.

Ähnliche Artikel