Moos-Schwinget

Nur ein bisschen müde

Das Sägmehl bleibt im Schopf der Sägerei. Auch der Moos-Schwinget im zürcherischen Schönenberg zollt den Umständen Tribut.

2019 wurde der Schwinget erstmals ausgetragen. 39 Schwinger aus der Innerschweiz und dem Züribiet zeigten ihr Können bei strahlendem Sommerwetter. Es gewann vor 600 Zuschauern der Zuger Marcel Bieri, dem im Schlussgang ein Gestellter reichte. 

Biest Corona 

Bieri hätte sich am 19. Juli der Titelverteidigung gestellt. Wer ihn davon abhält, ist nicht Corina, eine Frau, sondern Corona, das Biest. Seine auf dem Papier gefährlichsten Widersacher wären Fabian Kindlimann und Stefan Burkhalter gewesen. 

Schwägalp-Champion 

Burkhalter ist der Methusalem des Schwingsports. Am 1. Juni feierte er seinen 46. Geburtstag. Alt ist der Thurgauer als Böser – aber nur ein bisschen müde. Burkhalters grösste Erfolge: seine zwei Triumphe auf der Schwägalp, herausgeschwungen 2006 und 2010.

Meistgelesen