Hallenschwinget Kirchberg

Nobler Herr, hemdsärmeliger Bauer

Die Kirche bleibt im Dorf. Oder auf dem Berg, auch wenn der König ins Exil gezogen ist. Am 9. Februar steigt in Kirchberg der Hallenschwinget. Ohne König «Mättu», den der Rücken auf die Schultern zwang.

Am 12. August 2018 in Utzenstorf gab Matthias Sempach seinen Rücktritt. Es war ein Akt der Vernunft. Dem 32-Jährigen hätte schlimmstenfalls der Rollstuhl gedroht. Ein angeknackster Rücken lässt nicht mit sich spassen. 

König und Kaiser 

Mit Matthias Sempach trat nicht nur ein Schwinger der Extraklasse ab, nein, auch ein feiner Mensch kehrte dem Sägmehlring den Rücken. Der Alchenstorfer ist ein liebenswürdiger, bescheidener Zeitgenosse, einer, der das Herz am rechten Fleck hat. Als Schwinger war Matthias Sempach König, als Mensch ist er ein Kaiser. 

Sechster Erfolg 

Als ob er den nahenden Rücktritt gespürt hätte, drehte Matthias Sempach am letztjährigen Hallenschwinget Kirchberg noch einmal mächtig auf. Nach einem Gestellten zum Auftakt reihte er vier Siege aneinander und zog in den Schlussgang ein. Dort traf er auf Simon Mathys aus Walliswil bei Wangen. Vor 450 Zuschauern gewann Sempach auch den letzten Gang des Tages mit Brienzer in der fünften Minute. Es war sein sechster Festsieg am Heimschwinget. 

«Muni» 

Am 9. Februar wird in Kirchberg ein neuer Sieger gekürt. So viel steht fest. Ob sich Matthias Sempach unters Volk mischen wird, steht hingegen in den Sternen. Anfang Jahr verwandelte sich der König nobler Herr in einen hemdsärmeligen Bauern. Sempach und seine Lebensgefährtin Heidi übernahmen im Entlebuch einen Bauernbetrieb, 16 Hektaren gross. Damit ging für den König ein Traum in Erfüllung. Das bäuerliche Leben, die Viehzucht sind seine grosse Leidenschaft. Das zeigte sich schon im Kinderwagen. Matthias Sempachs erstes Wort war «Muni», nicht «Muetter».   

Gewöhnungsbedürftig 

Ein Emmentaler im Entlebuch? Matthias Sempach muss sich daran erst noch gewöhnen. «Wenigstens», sagt er, «grenzt das Entlebuch an den Kanton Bern.» Und schmunzelt königlich.

Von Viktor Pee erfasst am 08.01 2019 08:14

Sempach Matthias

Alles Gute, Sempach Matthias. Viel Glück in Stube und Stall.

1 Antwort

Von Marlen Kummer erfasst am 16.01 2019 20:43

Ich schliesse mich den guten Wünschen an. Alles herzlich Gute, liebe Familie Sempach.

Von Kaffeesatzleser erfasst am 09.01 2019 13:29

Wenn aus Sempach jun. auch ein Schwinger wird, darf sich der Innerschweizer Teilverband freuen. Sempach Henry: Schwingerkönig 2040? Oh, das würde die Berner wurmen.

Von Päuli1978 erfasst am 15.01 2019 13:23

Kirchberg und dann

Endlich geht es wieder los. Bin schon ganz kribbelig. Schöne Vorspeise in Kirchberg, dann wird es deftig. Hoffe, man sieht den König noch ab und zu auf den Schwingplätzen.

Kommentar erstellen