Auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert Inhalte und Werbung anzuzeigen. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

OK
Wird geladen ...
Das Wort zum Tag

«Es gibt keine Traumkämpfe, es gibt nur Traumgagen.» Dariusz Michalczewski, Boxer

Bergschwinget Sörenberg

Heute Joel, morgen Henry

Der Bergschwinget steht unter besonderen Vorzeichen. Drei Wochen vor dem Eidgenössischen ist er der ultimative Härtetest für Wicki & Co.

Der Wettkampf zwischen Rothorn und Schrattenfluh ist beliebt bei Schwingern und Anhang. Joel Wicki vom veranstaltenden Entlebucher Schwingerverband hat ihn schon dreimal für sich entschieden. Legt der Pitbull des Sägmehls los, ist kein Kraut gegen ihn gewachsen.

Im Schuss

Der 25-jährige Sörenberger ist im Schuss. Das unterstreicht sein Triumph am Innerschweizer Schwingfest Anfang Juli. Im Schlussgang machte er nicht lang Federlesen mit Gegner Nötzli.

Chlütteri als König?

Am Eidgenössischen Schwingfest gehört Wicki zum engsten Favoritenkreis. In Pratteln möchte sich der Baumaschinenmechaniker zum König krönen. Der Bergschwinget in Sörenberg am 7. August ist ein letzter Gradmesser vor dem Grossanlass.

Henry Sempach

Ein Jungschwinger wird ihm ganz besonders auf die Zwilchhose schauen. Henry Sempach ist sein Name. Der Sohnemann von Schwingerkönig Matthias. Der Entlebucher Schwingerverband hat gut lachen: heute Joel, morgen Henry.

Kommentar erfassen

News aus den Regionen

Veranstaltungskalender

Meistgelesen