Auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert Inhalte und Werbung anzuzeigen. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

OK
Wird geladen ...
Das Wort zum Tag

«Am Strand zu sitzen wird völlig überschätzt.» Formel-1-Fahrer Mark Webber nach seinem Rücktritt

Schwarzsee-Schwinget

«Guet!»

Der Bergklassiker wird organisiert vom Schwingklub Sense. Stellt sich die Frage, wer am 19. Juni die Gegner rasiert.

Den Sieg am idyllischen Schwarzsee will sich jeder Böse an die Brust heften. Wer den Schwinget gewinnt, schreibt Geschichte. Joel Wicki tat das 2015 als 18-Jähriger.

90 Mann

Wie immer auf Schwingplätzen fängt der frühe Vogel den Wurm. Das erste «Guet!» ertönt um halb neun, der Schlussgang als krönender Abschluss ist am späten Nachmittag. In die Hosen steigen 90 Athleten. Der Südwestschweizer Verband stellt 30 Schwinger, die Berner und die Innerschweizer rücken ebenfalls mit je 30 Vertretern an.

Achtung, Berner

Auch Joel Wicki wird wieder mit von der Partie sein. Inzwischen ein ausgewachsenes Mannsbild, könnte er den Berner Schwergewichten erneut in die Suppe spucken.

Weitere Infos unter schwarzseeschwinget.ch.

News aus den Regionen

Veranstaltungskalender

Meistgelesen