Hallenschwinget Brunegg

Freiwillig zum Metzger

Muuuhh! Die Rindviecher können aufschnaufen. In der Vianco Arena geht es für einmal nicht ihnen, sondern den stämmigen Zweibeinern in zwilchigen Hosen an den Kragen.

Wer da nur Bahnhof versteht, sollte mit dem Auto kommen. Die Vianco Arena liegt nur einen Steinwurf neben der Autobahn. In der Halle wird Schlachtvieh versteigert. Dazwischen ist die Vianco Arena immer wieder Gastgeberin von Events, die nichts mit Rinderhälften und Kalbshaxen zu tun haben. Am 25. März zählen die Mukis der Schwinger und ihre Noten am Ende des Tages. Auf dem Programm steht der traditionelle Hallenschwinget Brunegg, eine der letzten Standortbestimmungen vor Beginn der Freiluftsaison. 

Mario Thürig 

Organisiert wird der Schwinget vom Schwingklub Lenzburg. Dessen Galionsfigur ist Mario Thürig aus Möriken. Der 33-Jährige darf sich fünffacher Eidgenosse nennen. In seiner bisherigen Karriere errang er 16 Kranzfestsiege. Seinen wohl schönsten 2014 auf der Schwägalp. Der Säntis und 11 000 Nasen waren beeindruckt. 

Seriensieger 

Trotz seiner vielen Erfolge ist Mario Thürig mit beiden Beinen auf dem Sägmehl geblieben. Sein Auftritt am Hallenschwinget Brunegg ist so sicher wie das Amen in der Kirche – oder die Kalaschnikow in der Moschee. Den Hallenschwinget hat er schon oft gewonnen. Zuletzt 2015, am 29. März. Der Schwinget verlief animiert, die 68 angetretenen Athleten zogen und rupften, dass es eine Freude war. Im Schlussgang vor 1000 Zuschauern begegneten sich Mario Thürig und René Suppiger aus Sursee. Der Gang wogte hin und her, doch eine Entscheidung fiel nicht. Der Gestellte reichte Mario Thürig für den Festsieg. 

AC/DC 

Beruflich ist Mario Thürig, der FC-Luzern-Fan, als Aussendienstmitarbeiter unterwegs. Am liebsten hat er ein Rindsentrecôte mit Risotto und Gemüse zwischen den Zähnen. Da ist er in der Vianco Arena an der richtigen Adresse. Musikalisch steht der Möriker auf harten Sound. Die Gruppe AC/DC hat es ihm angetan mit ihrem Song «Thunderstruck». Bei diesen Klängen laufen die Rinder freiwillig zum Metzger. Solche Musik kommt am Brunegg-Schwinget nicht ins Haus. Angesagt sind volkstümliche Klänge.

Von Helga M. erfasst am 25.02 2018 07:03

Modisch top, das Hemd. Auch in Kombination mit der Zwilchhose. Der Mann hat offensichtlich Stil.

Von JF, Aarau erfasst am 02.03 2018 10:04

Mario Thürig

Noch einmal einen Kranzfestsieg, im Herbst seiner Karriere, das wünsche ich dem Thürig Mario. Leicht wird es nicht, die jungen Draufgänger machen gehörig Dampf.

Kommentar erstellen