Luzerner Kantonalschwingfest

Eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben

Am 2. Juni in Willisau treffen sich zwei 100-Jährige. In alter Frische, ohne Rollator und Rheuma. Der Schwingklub Wiggertal hat ein Jahrhundert auf dem Buckel, das Luzerner Kantonale steigt zum 100. Mal.

1919 war's, als der Schwingklub gegründet wurde. Im gleichen Jahr ging der Spanischen Grippe – dem Himmel sei Dank – endlich der Schnauf aus. Das verheerende Virus hatte 25 Millionen Todesopfer gefordert. Das Schwingvirus grassiert im Wiggertal bis heute. Wer männlich ist und nicht als Schwächling gelten will, steigt in die Zwilchhosen und steht seinen Mann, auch wenn er nur Pfirsichflaum unter der Nase hat. 

8000 Zuschauer, 250 Schwinger 

Für den jubilierenden Schwingklub ist es Pflicht und Ehre zugleich, das 100. Luzerner Kantonale zu organisieren. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, das OK rechnet mit 8000 Zuschauern. Ihnen werden sich 250 Schwinger von ihrer besten Seite zeigen. Ein jeder möchte sich als Sieger des 100. Luzerner Kantonalen unsterblich machen, doch nur eine Handvoll hat realistische Chancen, Geschichte zu schreiben. 

Favorit Wicki 

Erster Anwärter auf den prestigeträchtigen Festsieg ist der Sörenberger Draufgänger Joel Wicki. Das untersetzte Kraftpaket fürchtet weder Tod noch Teufel und reisst das Publikum mit seiner Angriffslust von den Sitzen. Der 22-Jährige ist am Luzerner Kantonalen Titelverteidiger. Vor einem Jahr siegte er in Hohenrain. Im Schlussgang gegen Sven Schurtenberger machte Joel Wicki sekundenkurzen Prozess. Eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben – schon war die Sache erledigt. 6600 Zuschauer jubelten. 

Götti Hausi 

Auf den Sieger in Willisau wartet Muni Lepo. Sein Götti ist Hans Leutenegger, das Idol der kleinen Leute. Aus einfachsten Verhältnissen stammend, gehört der Thurgauer heute zu den reichsten Säcken des Landes. Doch deswegen hebt er nicht ab: «Ich bin der Hausi. Herr Leutenegger sagen nur mein Doktor und die Polizei.» Hausi ist in Willisau dabei, so sehr liebt er das Bad in der Menge.

Drei Tage Rambazamba 

Trifft der Olympiasieger und ehemalige Nationalturner und Schwinger im Städtchen ein, ist die Party längst am Dampfen. Sie legt schon am Freitagabend los. Drei Tage Rambazamba in Willisau. 100-jährig wird man nur einmal im Leben.

Weitere Infos zum Luzerner Kantonalen unter willisau2019.ch.