Schaffhauser Frühjahrsschwinget

Der schwingende Methusalem

Aber hallo! In Oberhallau findet der Schaffhauser Frühjahrsschwinget statt. Am Ostermontag, 2. April.

2017, anlässlich der letzten Austragung des Frühjahrsschwingets, strömten 2000 Zuschauer nach Oberstammheim. Sie erlebten einen lebhaften Wettkampf mit 82 kraftstrotzenden Athleten. In den Schlussgang schafften es der Hüttlinger David Dumelin und Stefan Burkhalter aus Homburg. Die Entscheidung fiel nach knapp vier Minuten. Es siegte Stefan Burkhalter, der Methusalem des Schwingsports. Der Thurgauer Landwirt und vierfache Kranzfestsieger feiert am 1. Juni seinen 44. Geburtstag.

Apfel fällt nicht weit vom Stamm

Trotz seines biblischen Alters ist sein Hunger nach sportlichen Grosstaten ungestillt. Auch abseits des Sägmehlrings ist Burkhalters Appetit beachtlich. Das bewies er im Herbst 2017, als er sich an einen 3,5 Kilo schweren Burger wagte. Tatort war das Restaurant Malu in Bischofszell. Nach einer Stunde und etwas mehr als der Hälfte des Monsters musste er Forfait erklären. Den Rest verputzte Sohn Thomas, Anti-Veganer wie sein alter Herr und talentierter Nachwuchsschwinger. Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm.

In den Sternen

Ob Stefan Burkhalter in Oberhallau seinen Titel aus dem letzten Jahr verteidigt? Das steht noch in den Sternen. Mit 44 Lenzen auf dem Buckel denkt er nicht an übermorgen. Zumal Burkhalter noch eine andere wichtige Aufgabe erfüllt: Er ist Hausi Leuteneggers Bodyguard. Dieser Tage legt der 78-jährige Multimillionär mal wieder seine Sicht der Dinge dar: «Ich fahre keine teuren Autos mehr. Nur noch billige, die 200 000 Franken kosten.»

Von Hochwürden erfasst am 07.03 2018 21:17

Leutenegger

Blablabla. Auch der plumpst in die Grube wie ein armer Bettler. Das letzte Hemd hat keine Taschen.

Von Y. Müller erfasst am 08.03 2018 07:59

Ach, Herr Leutenegger. (Seufz)

1 Antwort

Von Michi Tresch erfasst am 21.03 2018 16:37

Und der Typ war mal Schwinger und Nationalturner.

Kommentar erstellen