Berner Kantonalschwingfest

Bombenstimmung

Zwei Wochen vor dem Eidgenössischen werden die Karten aufgedeckt. Kein Berner Böser kann es sich leisten, am Kantonalen in Münsingen zu bluffen. Es geht um viel: um Eichenlaub, Ehr und Muni Tresor.

Münsingen rüstet sich für einen Zuschauer-Tsunami. Zum Glück spannen alle Vereine zusammen, so sollte die Herausforderung zu meistern sein. Was Münsingen blüht, weiss Utzenstorf aus erster Hand. Vor einem Jahr versammelten sich dort mehr als 11 000 Zuschauer, die alle Hunger hatten und Durst und auch mal mussten. 

Wenger zum Vierten 

Im Schlussgang in Utzenstorf bekam es Remo Käser mit Kilian Wenger zu tun. Die Entscheidung fiel nach zwei Minuten zugunsten Wengers. Es war sein vierter Sieg am Berner Kantonalen nach 2011, 2013 und 2017. 

Der Favoriten sind viele 

In Münsingen am 11. August ist die Ausgangslage völlig offen. Die Favoriten in alphabetischer Reihenfolge: Aeschbacher Matthias, Graber Willy, Kämpf Bernhard, Käser Remo, Orlik Curdin, Sempach Thomas, Stucki Christian und Wenger Kilian. Die Gastschwinger dürften bei dieser geballten Berner Power kaum mehr als Kanonenfutter sein. 

Attraktive Lebendpreise 

Apropos Futter: Viel davon mampft der Siegermuni, gesegnet mit gesundem Appetit. Tresor heisst er, weil gesponsert von einer Bank. Die weiteren Lebendpreise: ein Fohlen, Saanen-Ziegen und fünf Rinder. Eines der Rindviecher heisst Lambada. Ob es seinen neuen Besitzer den perfekten Hüftschwung lehrt?

Jodlerabend am Freitag 

Wer ein rechter Schwinger oder Schwingfan ist, pilgert nicht erst am Sonntag nach Münsingen, sondern reserviert sich das ganze Wochenende. Am Freitag startet das Schwingfest mit einem Jodlerabend. 

SCHNULZE & SCHNULTZE 

Der Samstag gehört dem Nachwuchs. Die Bueben im Sägmehl zeigen, wie gut es um die Zukunft des Schwingsports bestellt ist. Am Abend sorgt die ultimative Partyband SCHNULZE & SCHNULTZE für Bombenstimmung im Zelt. Doch noch tickt die Bombe bloss. Hoch geht sie am nächsten Morgen, beim Anschwingen um acht.

Alles Weitere und Wichtige unter bksf2019.ch.