Auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert Inhalte und Werbung anzuzeigen. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

OK
Wird geladen ...
Das Wort zum Tag

«Jeder hat einen Plan, bis er eins auf die Fresse bekommt.» Mike Tyson, Boxer

Tour de Suisse

Helden der Landstrasse

Ein bisschen Masochismus kann nicht schaden. Die 84. Tour de Suisse ist nichts für Entenfütterer und Weicheier.

Allein die nackten Zahlen sind respekteinflössend: In acht Etappen bewältigen die Fahrer mehr als 1000 Kilometer. Dabei überwinden sie 17 884 Höhenmeter. Los legt die Tour am 6. Juni in Frauenfeld.

Zum Auftakt steht ein Zeitfahren über 10,9 Kilometer auf dem Programm. Die Anwärter auf den Toursieg werden eine erste Duftmarke setzen.

Die zweite Etappe am 7. Juni führt von Neuhausen am Rheinfall in den Kanton Schwyz nach Lachen. Zu absolvieren sind 173 Kilometer.

Am dritten Tag geht es von Lachen nach Pfaffnau, im Kanton Luzern gelegen. Hügeli uf, Hügeli ab ist angesagt.

Am 9. Juni pedalt der Tross von St. Urban nach Gstaad. Im Sehnsuchtsort der Stinkreichen und Wunderschönen könnte es zu einer Spurtentscheidung kommen.

In der fünften Etappe gilt es ernst. Die erste happige Bergankunft steht an. Der Anstieg nach Leukerbad dürfte für eine Zäsur sorgen.

Tag sechs: Fiesch-Disentis-Sedrun. 3724 Höhenmeter mit den Pässen Nufenen und Lukmanier. Alle, die keine Bergziegen sind, steigen bleich aufs Rad.

Nach der schweren Alpenetappe folgt am 12. Juni das Einzelzeitfahren über den Oberalppass nach Andermatt.

Am 13. Juni das Schlussbouquet, von Andermatt nach Andermatt. Ausgepumpt kämpfen sich die verbliebenen Fahrer über Furka, Grimsel und Susten. 3608 unbarmherzige Höhenmeter küren den Sieger der 84. Tour de Suisse.

Des Volkes Ovationen

Der Champion im «gelben Sagg» strahlt die Strapazen weg. Ihm sind die Ovationen des Volkes sicher. Eine Stunde oder länger harrt es aus am Strassenrand, um die Helden der Landstrasse für Sekunden vorbeiflitzen zu sehen.

Die Radsport-Liebe von Herrn und Frau Schweizer ist schier unbegreiflich.

Mehr Infos zur Landesrundfahrt unter tourdesuisse.ch.

Kommentar erfassen

News aus den Regionen

Veranstaltungskalender

Meistgelesen