Auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert Inhalte und Werbung anzuzeigen. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

OK
Wird geladen ...
Das Wort zum Tag

«Jeder hat einen Plan, bis er eins auf die Fresse bekommt.» Mike Tyson, Boxer

Mauro Schmid

Glöckchen im Mai

Mamma mia und Madonna! Ein Bülacher pflückt im Land, wo die Zitronen blühen, einen Etappensieg am Giro.

Der 19. Mai war der grosse Tag des 21-Jährigen vom Veloclub Steinmaur. Nach 163 staubigen Kilometern rang der Neoprofi seinen letzten Begleiter im Sprint nieder. Es war Mauro Schmids erster Profisieg – und was für einer.

«Gute Beine»

Schmid im Ziel: «Ich kann es kaum glauben, es war ein super Tag für mich. Ich habe mich auf diese Etappe gefreut und wollte unbedingt in der Spitzengruppe sein. Am Schluss hatte ich zum Glück noch gute Beine.»

Maierisli

Auch ein Giro-Held hat mal klein angefangen. Siebenjährig war Mauro, als er sein allererstes Rennen bestritt. Am GP Maierisli. Die Glöckchen blühen im Mai, wenn in Italien die Speichen surren.

News aus den Regionen

Veranstaltungskalender

Meistgelesen