Auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert Inhalte und Werbung anzuzeigen. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

OK
Wird geladen ...
Das Wort zum Tag

«Jeder hat einen Plan, bis er eins auf die Fresse bekommt.» Mike Tyson, Boxer

Alpen Challenge Lenzerheide

Der grosse Frass

Die Kraxlerei hat einen Namen. Alpen Challenge nennt sie sich. Am 13. Juni steigt sie zum 21. Mal.

Los geht die Übung bereits am Vortag. Die Biathlon Arena in Lenzerheide öffnet um 14 Uhr ihre Tore. Aufgetischt werden die Startunterlagen, gute Unterhaltung und Pasta. Um 18 Uhr erfolgt das Briefing, dann sind Abendessen, Schlummertrunk und der frühe Gang ins Land der Träume angesagt.

Kurz oder lang

Am nächsten Morgen wird in die Pedale getreten. Die Athletinnen und Athleten nehmen die Kurzstrecke über Albula- und Julierpass (117,4 Kilometer) in Angriff oder wagen sich an die Langstrecke (191,3). 4473 Höhenmeter gilt es zu fressen beim Ritt über Albula-, Maloja- und Splügenpass.

Schweiss ist Schwäche

Alle werden ins Schwitzen kommen bei dieser Challenge. Ihnen ist der alte Radfahrerspruch ans Herz gelegt: Schweiss ist Schwäche, die den Körper verlässt. So redet einer, der auf dem Redaktionsstuhl mit Rädern sitzt.

Mehr nach nur einem Klick: alpenchallengelenzerheide.ch.

News aus den Regionen

Veranstaltungskalender

Meistgelesen