Michael Schumacher

700 Millionen

Er lachte dem Risiko ins Gesicht und streckte dem Tod die Zunge raus. 2012 verabschiedete sich Michael Schumacher als erfolgreichster Autorennfahrer der Geschichte. Heute ist er ein schwerer Pflegefall.

In der Formel 1 bestritt Michael Schumacher 307 Rennen. Er errang 91 Siege und kürte sich zum siebenfachen Weltmeister. In besonderer Erinnerung: sein Triumph im Jahr 2000 im roten Ferrari. Die Tifosi flippten aus. Der Deutsche hatte ihnen den ersten WM-Titel nach 21 Jahren beschert.

 

Banaler Sturz 

In Sao Paulo, Schanghai und Monaco bretterte Schumacher traumwandlerisch sicher mit 300 Stundenkilometern über den Asphalt. Dann, als abgasgestählter Hero im Vorruhestand, ereilte ihn das Schicksal. Beim Skifahren und Tempo 20 stürzte Michael Schumacher auf den Kopf. Es ist der mieseste Treppenwitz der Sportgeschichte. Fünfeinhalb Jahre, 2000 Tage, ist der Skiunfall her. «Ach, Schuster, wärst du doch bei deinen Leisten geblieben!», möchte man Schumacher zurufen.

Für das Leben eines Rikschafahrers 

BILANZ schätzt Michael Schumachers Vermögen auf 700 Millionen Euro. Hätten die Millionen Beine, Michael Schumacher würde sie, könnte er noch laufen, eigenhändig nach Kalkutta treiben. Dort würde der 50-Jährige sie freudig tauschen gegen das Leben eines Rikschafahrers, der unter der Brücke haust. 

Doch die Gesundheit, unendlich tragisch für Michael Schumacher, ist nicht käuflich.