Auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert Inhalte und Werbung anzuzeigen. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

OK
Wird geladen ...
Das Wort zum Tag

«Am Strand zu sitzen wird völlig überschätzt.» Formel-1-Fahrer Mark Webber nach seinem Rücktritt

Zermatt Marathon

Rinderkeulen im Löwenkäfig

In der von Gott gemalten Walliser Bergwelt steigt der Zermatt Marathon. Eine internationale Läuferschar stellt sich der Challenge.

Das stolze Matterhorn versteht die Welt nicht mehr. Am 2. Juli zeigen ihm die Touristen aus New York und Schanghai die kalte Schulter. Sie zoomen allein auf die Teilnehmer am Zermatt Marathon, die um die Mittagszeit den Ort passieren. Zu diesem Zeitpunkt haben sie bereits 20 Kilometer in den Beinen.

Bergwärts

Nach Zermatt führt die Strecke durch Arvenwälder, über Bergwiesen und an schnapsklaren Bächen vorbei auf die Sunnegga. Danach erreichen die Läuferinnen und Läufer die Riffelalp. Das Ziel vor Augen, folgt der härteste Teil des Marathons. Auf den letzten Kilometern sind fast 400 Höhenmeter zu überwinden.          

Ultra Marathon

Die Teilnehmer am Ultra Marathon müssen nach dem Riffelberg noch einmal auf die Zähne beissen. Unter Aufbietung letzter Kräfte kämpfen sie sich über zusätzliche 3,4 Kilometer hoch auf den Gornergrat.

800 Glückliche

Der Ultra Marathon gilt als ultimative Herausforderung und steht lediglich einer beschränkten Teilnehmerzahl offen. Zu vergeben sind exakt 800 Startplätze, die den Organisatoren aus den Händen gerissen werden wie Rinderkeulen im Löwenkäfig.

Weitere Infos unter zermattmarathon.ch.

News aus den Regionen

Veranstaltungskalender

Meistgelesen