Allschwiler Klausenlauf

Elf Schläge

Die Allschwiler sind Niggi-Näggi-Fans. Ihm zu Ehren findet am 8. Dezember der Klausenlauf statt.

Der Lauf hat schon fast so viele Jahre auf dem Buckel wie der Samichlaus. Er geht dieses Jahr in seine 40. Runde. Mit seinem baldigen Ableben ist nicht zu rechnen, beliebt wie er ist.

10 Kilometer

Am 8. Dezember machen die Jogger den Anfang. Elf Schläge kassieren sie auf der Strecke. Nicht Ruten-, nein, Glockenschläge von der nahen Kirche. Zu bewältigen sind 6,6 Kilometer. Dann folgen die Junioren und Kids, bevor kurz vor zwei der Hauptlauf auf dem Programm steht. Er führt über 10 Kilometer und ist der Höhepunkt des Tages.   

Preise für alle

Auf die Läuferinnen und Läufer wartet nach dem Zieleinlauf ein Preis, überreicht vom Niggi Näggi und seinen Helfershelfern. Die Schnellsten jeder Kategorie nehmen den Heimweg zusätzlich mit attraktiven Naturalgaben unter die Füsse und Räder.

So soll es sein am Klausenlauf. Am Tag, an dem nur die bösesten Buben leer ausgehen. Und dafür Bekanntschaft mit der Rute schliessen.

Zusätzliche Infos sind nur einen Klick entfernt.