Kadetten Schaffhausen

Wo Selbstzufriedenheit nicht liegt wie ewiger Schnee

Autsch! Die Ohrfeige zum Saisonstart sitzt. 20:25 verlieren die Kadetten im Supercup gegen den HSC Suhr Aarau.

Gegründet wurden die Kadetten Schaffhausen 1955. Nach unauffälligen Anfangsjahren sind sie im 21. Jahrhundert das Mass aller Dinge und zeigen der Konkurrenz, wo's langgeht.

Elfmal in den letzten 15 Jahren wurden die Kadetten Meister, zwischen 1999 und 2016 achtmal Cupsieger.

Angerichtet

Nach der abgebrochenen letzten Saison und dem möglichen Double, das ihnen das Coronavirus vom Silbertablett stibitzte, sind die Kadetten hungrig. Doch auch die Konkurrenz ist auf den Geschmack gekommen. Was Suhr Aarau kann, können wir auch, sagen sie in Bern, Winterthur und St. Gallen. Alles ist angerichtet für packenden Handballsport.

Erik Schmidt

Wortwörtlich grosse Hoffnungen setzen die Kadetten in ihren neuen Kreisläufer. 2,04 Meter misst der Deutsche Erik Schmidt. Europameister ist er – und ehrgeizig vom Scheitel bis zur Sohle.

Dort oben, wo Schmidt spricht, liegt Selbstzufriedenheit nicht wie ewiger Schnee. Kadetten-Präsident Giorgio Behr reibt sich die Hände: «Es ist super, dass wir uns einen so erfahrenen Bundesligaspieler angeln konnten.»

Meistgelesen