Auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert Inhalte und Werbung anzuzeigen. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

OK
Wird geladen ...
Das Wort zum Tag

«Ich habe gewonnen, ich habe gewonnen! Ich muss nicht mehr zur Schule!» Eddy Merckx nach seinem ersten Sieg

FC Hägendorf

Teuflisch gut

Die zwei Clubs könnten unterschiedlicher nicht sein. Und doch haben sie eine Gemeinsamkeit: Sie stehen mit dem Teufel im Bunde.

In Hägendorf im Solothurnischen gibt's die Teufelsschlucht, ein beliebtes Ausflugsziel auch im Winter.

Dort soll er hausen, der Fürst der Finsternis. Fussballerisch kommen die Hägendorfer brav daher. Sie kicken in der 3. Liga.

Manchester United

Dafür geht in Manchester die Post ab. «Red Devils» werden die Spieler gerufen: Rote Teufel. 1999 errang der Club das Triple. Unvergessen der Triumph in der Champions League. Mit zwei Toren in der Nachspielzeit drehten die Engländer das Endspiel gegen Bayern München. Das ging nicht mit rechten Dingen zu, sind sie in Bavaria bis heute überzeugt.

Ferguson und Scherz

Trainer der legendären Mannschaft war Alex Ferguson, von der Queen zum Ritter geschlagen. Übungsleiter in Hägendorf ist René Scherz, ein ganz normaler Bürger. Sein Ziel ist der Aufstieg in die 2. Liga.

Leader

Die Vorrunde war kein Witz, sondern aus Hägendorfer Sicht richtig gut. Das Team steht an der Tabellenspitze. Wer wie Hägendorf den besten Sturm und die stärkste Abwehr stellt, hat alles richtig gemacht. Im Frühling wollen die Scherz-Jungs vollendete Tatsachen schaffen. Das wäre teuflisch gut.

News aus den Regionen

Veranstaltungskalender

Meistgelesen