FC Sursee

Mal Weltklasse, mal nicht

Der FC Sursee hat viel gesehen in den letzten 100 Jahren. Tore und Eigentore, Siege und Niederlagen. Hoffnungsvolle Talente und ewige Talente.

Zum Leben erweckt wurde der Verein am 1. Juli 1920. Seither rollt der Ball. Er wird getreten und gestreichelt, der Absender macht den Unterschied. 

22 Nachwuchsteams 

Aktuell kickt die erste Mannschaft in der 2. Liga interregional. Kleine Brötchen backen die Frauen. Sie spielen in der 4. Liga. Eine steile Nummer ist der FC Sursee im Juniorenfussball. Der Jubilar, der rüstige, wacht über 22 Nachwuchsteams. 

Haris Seferovic 

Sursees grösster Sohn ist Haris Seferovic. Der 28-jährige Natispieler ist landesweit als «Der Mann aus Sursee» bekannt. Auf dem Fussballplatz ist Seferovic eine Wundertüte. Seine Darbietungen haben die Streuweite einer Schrotflinte. Mal Weltklasse, mal nicht. Engagiert ist Haris Seferovic in Lissabon, bei Benfica, 1904 gegründet.

Ein paar Trophäen mehr 

Nun gut, Benfica Lissabon ist einige Atemzüge älter als der FC Sursee. Und ein paar Trophäen mehr hat Benfica auch in der Vitrine. Neidisch ist der FC Sursee nicht. Wer hat schon Lust, all die Dinger abzustauben?

Meistgelesen