FC Allschwil

Glücklich, aber nicht unverdient

0:6 stand es zur Halbzeit. Hoch würden die Allschwiler dieses Cupspiel nicht mehr gewinnen, so viel stand fest. Nach 75 Minuten war das Stängeli komplett, doch die Bamassy-Jungs steckten nicht auf.

89 Minuten waren gespielt, als Rafael Fonseca den Allschwiler Ehrentreffer erzielte. Die stattliche Zuschauermenge explodierte wie eine Tischbombe. «Ich hatte Gänsehaut», beschrieb der Schütze seine Gefühlswelt. Gegner Sion steht glücklich, aber nicht unverdient in der Runde der letzten 32 Teams. 

1982 

1:10. So hoch haben schon andere Mannschaften verloren. Etwa El Salvador gegen Ungarn an der WM 1982. 25 Jahre später trafen sich die Akteure zu einem Erinnerungsspielchen. Es endete 2:2.

2044 

Bei Allschwil gegen Sion wäre es 2044 so weit. Die Zeit davor möchten die Allschwiler nutzen. Sie kicken in der 2. Liga interregional. Der Saisonstart ist ihnen gelungen; am 10. August schlugen sie Binningen 5:3. Rafael Fonseca jubelte schon damals. Er netzte den Ball zweimal ein. In diesem Stil darf es weitergehen.