FC Linth 04

«Die beiden sind eine Bombe»

Im Sommer jauchzte der Zigerschlitz. Der FC Linth 04 stieg in die 1. Liga auf. Nicht mit Dusel und Schwein, sondern hochverdient.

Wie dominant die Mannschaft war, zeigt ein Blick auf die Tabelle. Der erste Verfolger hatte am Saisonende 16 Punkte Rückstand auf die entfesselten Glarner. Nur 12 von möglichen 78 Punkten liess der FC Linth 04 liegen. Zwei davon auswärts gegen den FC Bazenheid. Es war ein packendes Spiel.

Vertragsverlängerung

Trainer Roland Schwegler war am Saisonende happy. In seiner vierten Saison brillierte sein Team von A bis Z. So verlängerte Schwegler freudig seinen Vertrag. Der Ex-Profi passt zum FC Linth 04 wie ein Rüebli ins Gesicht des Schneemanns. Präsident Fischli: «Er verkörpert unsere Philosophie optimal.»

Auf Kurs

Auch in der 1. Liga schlagen sich die Schwegler-Jungs wacker. Nach der Vorrunde haben sie sich mit 19 Punkten im Tabellenmittelfeld eingenistet. Der Ligaerhalt ist so gut wie sicher. Grossen Anteil daran haben Amar Sabanovic und Villiam Pizzi, die zusammen mehr als die Hälfte aller Linther Tore geschossen haben. Trainer Schwegler: «Die beiden sind eine Bombe.»