Highland Games Fehraltorf

Schottische Zustände

Highlander sind Bewohner des schottischen Hochlandes. Anfang August treffen sich ihre Schweizer Verwandten im Kempttal zum friedlichen Wettstreit.

Die grosse Frage brennt in Fehraltorf allen Besuchern auf der Zunge: Tragen Highlander unter dem Schottenrock Unterhosen – ja oder nein? Einen Highlander direkt darauf anzusprechen, geht nicht, wie einer kürzlich klarstellte: «Fragen Sie nicht, was ich unter dem Rock trage. Das fragen Sie meine Frau doch auch nicht. Und wenn doch, kriegen Sie eins auf die Nase.»

Publikumsmagnet

Das Publikum strömt in Scharen, wenn die Highlander ihre Muskeln spielen lassen. Sie messen sich in den Disziplinen Steinwuchten, Maibaumklettern, Steinhochwurf, Baumstammwerfen, Hindernislauf, Langbogenschiessen und Axtwerfen.

Marktschreier, Gaukler, Musiker

Die diesjährigen Highland Games finden vom 3. bis 5. August auf dem Flugplatz Speck statt. Los geht's am Freitag um 16 Uhr mit der Eröffnung des Marktbetriebes. Noch herrscht Ruhe vor dem Sturm, der Tag gehört den Marktschreiern, Gauklern und Musikern. Und den Eidgenossen, die mit ihren Cousins aus Schottland bis spät in die Nacht hinein feiern. Am Samstag und Sonntag steht der Sport im Mittelpunkt, gewürzt mit einem gepfefferten Rahmenprogramm.

Queen als Fan

Wer noch nicht restlos überzeugt ist, soll im Buckingham Palace nachfragen (die Nummer steht in jedem Telefonbuch). Queen Elizabeth lässt sich in ihrer Sommerfrische durch nichts in der Welt vom Besuch der Highland Games in Braemar, deren Schirmherrin sie ist, abhalten. Die Frau hat Stil und weiss, was gut ist. God save the Queen – und alle Highlander dazu.

Weitere Infos zum Fehraltorfer Anlass unter highland-games.ch.