Mythenregion

Mensch, Mythen, Mond

Der Faszination der Mythen kann sich keiner entziehen. Trotzig schön erheben sich der Grosse und der Kleine im Herzen der Urschweiz.

Erklimmen lässt sich der Grosse Mythen, in 47 Kehren. Es waren italienische Gastarbeiter, die 1864 den Bergweg anlegten. Seither ist die Pyramide aus Stein und Fels ein Sehnsuchtsort für Wanderer und Naturfreunde. Oben auf dem Gipfel wartet ein urchiges Restaurant – und eine Aussicht, die einem nach dem steilen Aufstieg gleich nochmals den Atem raubt.

Armin Schelbert

Wer etwas auf sich hält, ist Mitglied in einem Hunderterclub. Roger Federer hat 103 Turniersiege erzielt, Stephan Lichtsteiner 108 Länderspiele bestritten. Ganz nett, aber wenig im Vergleich mit Armin Schelbert. «Der Mensch», wie er gerufen wird, war 2019 zum 5000. Mal auf dem Grossen Mythen.

In 20 Jahren schaffte der Muotathaler 2,5 Millionen Höhenmeter. Auf dem Mond ist er noch nicht, aber auf gutem Weg ganz ohne Zweifel.

Meistgelesen