Berner Oberland

1:0

Kulinarik, Kultur und Kitzel. Das Berner Oberland geizt nicht mit seinen Reizen.

Den Feriengästen verschlägt es im Oberland den Atem. Weil die Jungfrau so schön ist und die Luft zum Atmen so dünn. Leichtbesohlt kraxeln manche auf die Berge. Für geübte Wanderer ein Bild des Grauens.

FC Thun

Nicht nur Touristen sind in Gefahr, auch dem FC Thun droht der Absturz – in die Kanalisation des Schweizer Fussballs.

 

Die Schneider-Jungs wissen, was es geschlagen hat. Ihre Konzentration gilt allein dem Ball, das iPhone hat Stadionverbot.

Action in Lauterbrunnen

Wer das Selfie vor der Jungfrau geschossen und mit Fussball wenig am Hut hat, kommt dennoch auf seine Kosten. Man sattelt das Rad, spielt eine Runde Golf oder entdeckt das Berner Oberland kulinarisch und kulturell. Wem das zu beschaulich ist, stürzt sich in Lauterbrunnen als Fledermaus in die Tiefe. Der Kitzel ist garantiert.

Verlockendes Nass

Nicht fehlen darf ein Abstecher an Brienzer- und Thunersee. Die blitzsauberen Gewässer laden ein zum Bade. Süsswasserkapitäne chartern ein Boot und fühlen sich wie Gunter Sachs an der Côte d'Azur.

Azurblau gegen enzianblau ist das Duell des Sommers. 1:0 gewinnt das Berner Oberland.

Meistgelesen