EHC Kloten

Freunde, die keine Amigos sind

Im Flughafendorf herrscht Ruhe. Die Clubführung ist unaufgeregt, der Trainer macht stoisch seinen Job. Auf diese Weise werden Aufstiege eingetütet.

Früher, im Zeitalter schillernder Präsidenten, ging es in Kloten auch mal hemdsärmelig zu und her. Der amtierende Präsident Rolf Tresch und sein Team halten sich vornehm zurück und wirken im Hintergrund. Wichtig in Kloten sind auch die «Freunde». Es handelt sich nicht um berüchtigte Amigos aus der Unterwelt, sondern um seriöse Unternehmer aus der Region, die dem EHC Kloten finanzielle Rückendeckung geben.

Vor dem Beben?

An der Bande hat der Schwede Per Hanberg das Sagen. In Langenthal leistete er letzte Saison ganze Arbeit. Diese setzt er beim EHC Kloten fort. Das Team hat sich an der Tabellenspitze etabliert. Im Frühling will Kloten zurück in die National League. Drei Jahre nach dem letzten grossen Jubel soll die Swiss Arena wieder beben.

Meistgelesen