Auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert Inhalte und Werbung anzuzeigen. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

OK
Wird geladen ...
Das Wort zum Tag

«Was soll ich mit den Spielern reden, ich bin doch kein Pfarrer.» Werner Lorant, Fussballtrainer

HC Fribourg-Gottéron

Der Hammer

«Er schläft jetzt mit den Fischen», heisst es bei der Mafia. Gottéron hat mit dem organisierten Verbrechen nichts am Hut – oder nur ein bisschen.

Seine ersten Gleitversuche unternahm der Verein auf einem zugefrorenen Fischteich in der Fribourger Unterstadt. 1937 gegründet, reichte es bis heute nicht für einen Titel. Aber für jede Menge Spektakel und Drama. Bykow und Chomutow lassen grüssen.

Zahn der Zeit

In dieser Saison schlagen sich die Copains vom Röschtigraben vielversprechend. Sie haben sich oben in der Tabelle eingenistet. Topskorer ist Killian Mottet. Der Zahn der Zeit nagt an Julien Sprunger. 12 Skorerpunkte buchte der 35-Jährige in den ersten 27 Partien. Die Überalterung des Kaders ist ein Problem.

Raphael Diaz

Und dann der Hammer: Raphael Diaz vom EVZ soll kommen. Zarte 35 auch er. Die Fribourger sehen die Sache nüchtern wie Pate Michael Corleone: «Es ist nichts Persönliches, es geht nur ums Geschäft.» Diaz soll der légeren Equipe Disziplin und Mentalität einhämmern. Und sie zum Meistertitel führen.

News aus den Regionen

Veranstaltungskalender

Meistgelesen