SCL Tigers

Als die Ilfis aufwärts floss

Solange Heinz Ehlers das Sagen hat, besteht kein Grund zur Sorge. Die Tigers haben im dänischen Dompteur ihren Meister gefunden.

Der 53-Jährige ist ein Trainer von Welt, vielleicht der beste Trainer der Schweiz. Das wissen sie in Langenthal und Lausanne – und jetzt auch in Langnau. Magisch, wie er aus den bescheidenen Tigers ein Team geformt hat, das spektakuläres Eishockey zelebriert. 

Harter Kampf 

Letzte Saison qualifizierten sich die Tigers für die Playoffs und schnupperten in der siebten Partie gegen Lausanne am Halbfinal. Die Playoffs sind erneut das Ziel. In der ausgeglichenen National League sind sie kein Selbstläufer. Die Ehlers-Jungs, das zeichnet sich ab, werden bis zuletzt in den Strichkampf verwickelt sein. 

1976 

Schaffen die Langnauer den Coup erneut, kann das Ziel nur Halbfinal heissen. Und weil Träume kein Kapitalverbrechen sind: Die kecksten Langnauer Fans träumen von mehr, auch wenn sie noch gar nicht auf der Welt waren, als im Emmental alle Dämme brachen und die Ilfis aufwärts floss. 1976 errang der SC Langnau, wie er damals noch hiess, den Meistertitel. Die Helden: Horisberger, Schenk, Tschiemer, Grubauer und Konsorten.

Von Knüsi erfasst am 09.11 2019 14:05

SCL Tigers

Ich war 1976 Rinderbaron in Texas. Ein Hoch auf die Wiedergeburt: Jetzt bin ich Emmentaler. Das möchte ich bleiben für alle Zeiten. Hopp Langnou!

Kommentar erstellen