Nico Hischier

50 Millionen im Sack und den WM-Titel im Kopf

«Ich spiele Eishockey nicht wegen des Geldes, sondern weil es mir Spass macht», sagt der 21-Jährige. Würde man ihn nicht kennen, könnte man denken: Ha, mit vollem Bauch ist gut Fastenpredigt halten.

Im Oktober unterschrieb Nico Hischier bei den New Jersey Devils einen Siebenjahresvertrag über 50,75 Millionen Dollar. Das sind 7,25 Millionen im Jahr. Die Entscheidungsträger beim dreifachen Stanley-Cup-Sieger waren geistig nicht umnachtet in herbstlichen Tagen. Sie wussten, was sie taten. Das Geld ist erstklassig investiert.

«Okay»

Hischier brilliert in seiner dritten NHL-Saison. Er selbst findet seine Leistungen «okay». Wer im Schatten des Matterhorns aufgewachsen ist, bleibt bodenständig auch in der Fremde. NHL-Gott Wayne Gretzky, 59, wird deutlicher: «Nico ist wirklich gut, sehr gut.» Nicht schlecht war auch sein Tor Anfang November gegen Carolina.

Heiss

Trotz Nico Hischier in ihren Reihen läuft es den Devils in dieser Saison nicht nach Wunsch. Das Erreichen der Playoffs dürfte schwierig werden. Dies wiederum würde der Schweizer Nati in die Karten spielen, die im Frühling Gastgeberin der WM ist. Nico Hischier macht kein Geheimnis daraus, dass er auf den Grossanlass heiss ist. Der Schweiz traut er alles zu. «Wir müssen uns vor niemandem verstecken. Der WM-Titel ist das Ziel.»

Meistgelesen